Corona - Alle aktuellen Informationen für die ANS im Überblick



Schulkonferenz - NEUER Termin

Die nächste Sitzung für die Mitglieder der Schulkonferenz ist nun für den 11.06.2020 um 19 Uhr in der Mensa geplant. Die gewählten Mitgliederinnen und Mitglieder der Schulkonferenz wurden bereits unmittelbar darüber informiert.

 

An der Schulkonferenz können aufgrund der derzeitigen Situation mit Hygiene- und Abstandsregeln nur die gewählten Delegierten der Eltern, der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte oder deren Ersatzvertreterinnen oder Ersatzvertreter teilnehmen. Die Schulöffentlichkeit kann daher nicht zur Teilnahme zugelassen werden.

 

Dafür bitte ich um Verständnis! 

 

Bleiben Sie gesund,

Hartmut Heitmann

(Leiter der Schulkonferenz)

Regulärer Schulstart zum Schuljahr 2020/2021 geplant

Liebe Eltern und liebe Schülerinnen und Schüler,

 

nach derzeitigem Stand dürfen wir uns voraussichtlich auf ein reguläres Schuljahr 2020/2021 freuen.

 

Bildungsministerin Karin Prien sagte gestern: "Wir bereiten uns darauf vor, nach den Sommerferien am 10. August in ein reguläres Schuljahr 2020/21 zu starten." Es werde weiter Hygieneauflagen geben müssen, aber man plane Präsenzunterricht nach Fachanforderungen und Stundentafel." „Wir haben gute Erfahrungen mit dem Lernen auf Distanz gesammelt, aber ein gemeinsames Lernen vor Ort ist unverzichtbar für gute Schule", so Prien." (...)

 

Darüber hinaus kündigte die Bildungsministerin an, dass in der letzten Woche vor den Sommerferien alle Schülerinnen und Schüler tageweise in ihrem Klassenverband zusammenkommen sollen. Dies bedeute nicht, dass alle Schülerinnen und Schüler zur gleichen Zeit in der Schule sein werden. Ein Regelbetrieb findet nicht statt: „Wir wollen einen guten Übergang in die Sommerferien und das nächste Schuljahr gestalten. Lehrerinnen und Lehrer werden so noch einmal mit ihren Schülerinnen und Schülern auf den Stoff schauen können. Austausch ist möglich und auch ein gemeinsames Besprechen der Erfahrungen mit dem Lernen auf Distanz."

 

Zur vollständigen Veröffentlichung des Bildungsministeriums folgen Sie bitte dem untenstehenden Link.

mehr lesen

Lernen im Schulgebäude

Das Bildungsministerium hat nach der Öffnung der Schulen für die Jahrgänge 8 bis 12 ab dem 25. Mai 2020 nun auch die Öffnung für die Klassen 5 bis 7 ab dem 1. Juni 2020 bekanntgegeben. Die Präsenztage bis zum 19. Juni für die einzelnen Jahrgänge finden Sie im Folgenden.

mehr lesen

Erweiterte Schulöffnung ab 25.05.2020

Liebe Eltern und liebe Schüler*innen der Alfred-Nobel-Schule,

 

ab dem 25.05.2020 startet die 3. Phase der Schulöffnung. Für unsere Schule bedeutet dies, dass ab Montag, dem 25.05.2020 auch Schüler*innen des 8. Jahrgangs tageweise für Präsenzzeiten in die Schule kommen. Auch die Jahrgänge 9, 10, 11 und 12 werden weiterhin Präsenzzeiten in der Schule erhalten. Die genaueren Pläne mit den Präsenzzeiten werden in der nächsten Woche über die Klassenlehrkräfte an Sie/euch weitergeleitet.

 

Die Schulleitung

Elternabend neuer 5. Jahrgang - ABGESAGT

Liebe Eltern unserer zukünftigen 5. Klassen,


leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass der für den 03.06.2020 geplante Elternabend nicht stattfinden kann. Elternabende in dieser Größe dürfen in diesem Schuljahr aus Hygieneschutzgründen leider nicht durchgeführt werden. Sie werden stattdessen in den nächsten Wochen einen Elternbrief mit Informationen für den Schulanfang per Post erhalten.

Wir bedauern sehr, Sie nicht schon persönlich an der ANS begrüßen zu können und bleiben hoffnungsvoll für einen schönen Schulstart ihrer Kinder.

Silke Vollbrecht

(Stufenleitung 5-7)

Elternbrief: Schrittweise Öffnung der ANS für Schülerinnen und Schüler

Wie Ihnen aus den Medien sicherlich schon bekannt ist, plant das Land Schleswig-Holstein die schrittweise Öffnung der Schule für weitere Schülergruppen. Die wichtigsten Informationen dazu finden Sie in dem folgenden Elternbrief.

mehr lesen

Änderung der Prüfungstermine für MSA und ESA

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

die Termine für den MSA und für den ESA sind geändert worden. Die neuen Prüfungstermine entnehmen Sie bitte der folgenden Aufstellung:

 

Haupttermine

  • Mo 11.05. ESA Deutsch / MSA Englisch
  • Mi 13.05. ESA Mathematik / MSA Deutsch
  • Fr 15.05. ESA Englisch / MSA Mathematik

 

Weitere Informationen zu den schriftlichen Prüfungen zum ESA und MSA finden sie unter folgendem Link: https://za.schleswig-holstein.de/content/index.php

 

Herbert Wermker

(Stellvertretender Schulleiter)

Erweiterung der Notbetreuung

Die Notbetreuung an den Schulen wird ab dem 20. April 2020 ausgeweitet. Ich verweise dazu auf den "Erlass von Allgemeinverfügungen zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen" vom 18. April 2020 in Verbindung mit der "Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein (SARS-CoV-2-Bekämpfungsverordnung – SARS-CoV-2-BekämpfVO)" vom 18. April 2020.

 

Den Erlass und die Verordnung finden sie über die Internet-Seite des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Dort ist genau beschrieben, unter welchen Bedingungen die Notbetreuung in Anspruch genommen werden kann.

 

Bitte melden sie sich rechtzeitig, wenn sie einen Betreuungsbedarf haben.

 

Herbert Wermker

(Stellvertretender Schulleiter)

Schrittweise Aufnahme des Schulbetriebs

Entsprechend der Vorgaben der Landesregierung Schleswig-Holstein findet bis zum 30. April kein geregelter Unterricht in der Schule statt. Die Versorgung mit Unterrichtsmaterialien erfolgt ab Montag, 20.4.2020 durch die Lehrkräfte der entsprechenden Klassenstufen. Ausgenommen davon sind die schriftlichen Abiturprüfungen und die Vorbereitung der Prüflinge für den ESA und MSA.

 

Die schriftliche Abiturprüfung im Profilfach findet am 21.4.2020 statt. Über den Ablauf wurden die Schülerinnen und Schüler bereits durch ihre Klassenlehrerinnen informiert.

Die Prüflinge für den ESA und den MSA werden ab dem 22.4.2020 auf die schriftlichen Prüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch vorbereitet. Der Unterricht findet am 22.4.2020 von 7.45 bis 13.45 Uhr statt. Nähere Informationen erfolgen über die Klassenlehrkräfte.

 

Die Schülerbeförderung durch den ÖPNV soll ab dem 22.4.2020 gewährleistet werden.

 

Eine Notbetreuung wird weiterhin in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr angeboten. Bitte setzen Sie sich bei Bedarf rechtzeitig mit der Schule in Verbindung.

 

Herbert Wermker

(Stellvertretender Schulleiter)

Neue Prüfungstermine für MSA und ESA

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat die Prüfungstermine für die ESA und MSA folgendermaßen festgelegt:

 

Montag, 11.05.2020  ESA Deutsch / MSA Englisch

Dienstag, 12.05.2020  ESA Mathematik / MSA Deutsch

Donnerstag, 14.05.2020 ESA Englisch / MSA Mathematik

 

Zur Vorbereitung auf die Prüfungen findet nur für die Prüflinge Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt. Der Unterricht beginnt am 22.04.2020. Nähere Informationen zur Organisation und zum zeitlichen Ablauf werden in der nächsten Woche an dieser Stelle veröffentlicht. Für Schülerinnen und Schüler, die nicht an den Prüfungen beteiligt sind, findet nach aktuellem Stand vorerst kein Unterricht in der Schule statt.

 

Über die Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs in der Schule sowie die Beschulung zu Hause, nach der Beendigung der Ferien, werden wir zu gegebener Zeit auch an dieser Stelle informieren.

 

Herbert Wermker

(Stellvertretender Schulleiter)

Schreiben der Ministerin

Zum Download finden Sie hier das Schreiben der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur an alle Schülerinnen und Schüler.

mehr lesen

Betreuung während der Osterferien

Für das Betreuungsangebot während der Ferien wenden Sie sich bitte frühestmöglich per Mail an unsere Schule. Telefonisch sind wir von 8.00  bis 13.00 Uhr in der Schule erreichbar.

Das Betreuungsangebot besteht weiterhin für Eltern mit systemrelevanten Berufen. Bei Nachfragen rufen Sie uns gerne an.

 

Herbert Wermker

(Stellvertretender Schulleiter)

Unterstützungsangebote für Familien

Auf Bitte des Schulamtes Herzogtum Lauenburg geben wir Ihnen die Erreichbarkeit der Erziehungsstellen und des Allgemeinen Sozialen Dienstes im Kreis bekannt.

Zum Download der angehängten Datei klicken Sie bitte auf den grünen Button. 

mehr lesen

Neue Termine für die Abiturprüfungen

Aus dem Ministerium Bildung, Wissenschaft und Kultur haben wir die Mitteilung erhalten, dass die Prüfungstermine für das Abitur wie folgt geändert werden. Diese Änderungen gelten unter dem Vorbehalt, dass das Infektionsgeschehen einen ordnungsgemäßen Prüfungsablauf zulässt.

  • Di., 21. April 2020 Profilfächer (neuer Termin)
  • Fr., 24. April 2020 Kernfach-Fremdsprachen (Englisch) (bleibt)
  • Do., 30. April 2020 Kernfach Deutsch (bleibt)
  • Di., 5. Mai 2020 Kernfach Mathematik (bleibt)
  • Di./Mi., 26./27. Mai 2020 Sprechprüfungen Englisch (neuer Termin)

Die genaueren Umstände, unter denen die Prüfungen stattfinden, geben wir zeitnahe an dieser Stelle weiter.

 

Die Prüfungen zum MSA und ESA sollen verschoben werden, um eine angemessene unterrichtliche Vorbereitung zu gewährleisten. Genauere Termine sind noch nicht veröffentlicht.

 

Sobald uns darüber Näheres bekannt wird, geben wir dies über die Homepage weiter.

 

Herbert Wermker 

(Stellvertretender Schulleiter)

Projekt für kreative Köpfe

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich möchte euch eine Aktion der Initiative "Schule trifft Kultur in Schleswig-Holstein" übermitteln. Nähere Informationen zu der Aktion "Schüler*innen@homeart" findet ihr in der Datei "Projektbeschreibung" zum Download. 

 

Herbert Wermker 

(Stellvertretender Schulleiter)

mehr lesen

Informationsschreiben der Landesschülervertretung

Wir kommen der Bitte der Landesschülervertretung gerne nach und stellen im Folgenden die Information der Landesschülervertretung als Download zu Verfügung.

Für den Inhalt liegt die Verantwortung bei der Landesschülervertretung.

mehr lesen

Erreichbarkeit der Schule

Die Alfred-Nobel-Schule ist in der kommenden Woche vom 23.3. bis 27.3.2020 jeweils in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr zu erreichen.

Neue Regelungen zur Notbetreuung

Die Notbetreuung an der Alfred-Nobel-Schule findet generell in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr statt. Der Anspruch ergibt sich unter folgenden Bedingungen:

 

"Mit Geltung ab dem 16. März 2020 sind Betretungsverbote sowie Verbote von schulischen Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler für die öffentlichen Schulen und in Schulen in freier Trägerschaft erlassen worden. Ausgenommen sind Kinder von Personen, die als in Bereichen der kritischen Infrastrukturen Beschäftigte zur Aufrechterhaltung dieser Strukturen und Leistungen erforderlich sind.

 

Zu den kritischen Infrastrukturen zählen insbesondere folgende Bereiche:

  • Energie - Strom, Gas, Kraftstoffversorgung etc.,
  • Ernährung, Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel) - inkl. Zulieferung, Logistik,
  • Finanzen - ggf. Bargeldversorgung, Sozialtransfers,
  • Gesundheit - Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, ggf. Niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore
  • Informationstechnik und Telekommunikation - insbesondere Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze,
  • Medien und Kultur - Risiko- und Krisenkommunikation,
  • Transport und Verkehr - Logistik für die KRITIS, ÖPNV,
  • Wasser und Entsorgung,
  • Staat und Verwaltung - Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Bundeswehr Justiz, Veterinärwesen, Küstenschutz sowie
  • Lehrkräfte, Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen sowie ggf. Erzieherinnen und Erzieher.

Erforderlich ist, dass beide Elternteile in einem dieser Bereiche tätig oder alleinerziehend sind. Eine Ausnahmeregelung gilt für Beschäftigte im Bereich der medizinischen-pflegerischen Versorgung, bei denen es für die Inanspruchnahme einer Notbetreuung ausreicht, wenn beide Elternteile berufstätig sind und ein Elternteil des Kindes in einer Gesundheits- oder Pflegeinrichtung bzw. in einem ambulanten Pflegedienst tätig ist. Auf den einschlägigen Erlass des MSGJFS zuletzt vom 19. März 2020 wird verwiesen."

 

aus:

Konzept für eine Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 1 – 6 an öffentlichen Schulen bis zum 19. April 2020, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur - Leiter der Abteilung für Schulgestaltung und Schulaufsicht (III 3)

 

Die Notwendigkeit der Betreuung ist durch die Vorlage von Bescheinigungen durch den Arbeitgeber nachzuweisen. Eltern melden bis zum 25. März 2020 den Betreuungsbedarf telefonisch oder per Mail bei der Schule an.

 

Herbert Wermker

(Stellvertretender Schulleiter)

Verlängerung der Notbetreuung

Die Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen soll von den Schulen bis zum Ferienende gewährleistet werden. Das gilt weiterhin nur für Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtige bzw. Alleinerziehende in einem systemrelevanten Beruf tätig sind. Der Betreuungsbedarf ist in der Schule telefonisch oder per Mail anzumelden. Dazu ist die schriftliche Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers vorzulegen.

Unterrichtsentfall aufgrund des Corona-Virus

 

Ab Montag, den 16. März 2020 finden ab der 7. Jahrgangsstufe kein Unterricht und keine schulischen Veranstaltungen statt.

   

Für die 5. bis 6. Jahrgangsstufe findet ebenfalls kein Unterricht statt, es wird aber ein schulischer Notbetrieb zunächst bis Mittwoch, den 18. März 2020 eingerichtet für Kinder, bei denen beide Elternteile Berufe ausüben, die systemrelevante Infrastrukturbereiche betreffen. Dazu verweise ich auf den "Erlass der Landesregierung zur weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2." Punkt 3 und Punkt 4. 

 

Alle Kinder der 5. und 6. Klassen, auf die der obige Absatz zutrifft, finden sich bitte um 7.45 Uhr in der Pausenhalle ein. Nach den bisherigen Planungen wird die Betreuung in einer Kernzeit bis 13.00 Uhr gewährleistet.Bitte melden Sie der Schule den Betreuungsbedarf telefonisch oder per Email an.

 

Der Schulbetrieb wird voraussichtlich am 20. April 2020 wieder aufgenommen.

 

Herbert Wermker

(Stellvertretender Schulleiter)