Besuch aus Mali

 

 

 

 

Schülerinnen und Schüler der Alfred-Nobel-Schule informierten sich aus erster Hand.

Bei ihrem Besuch an der ANS sprachen Daniel Coulibaly und Ely Diarra mit Schülerinnen und Schülern über den Alltag und die politische Lage in ihrem Heimatland.

Am 24.05.2019 konnten wir Herrn Vollbrandt und Herrn Leptien vom Geesthachter Verein Partnerschaft Afrika e.V. (PA) und Daniel Coulibaly sowie Ely Diarra von der Organisation Action Caritative pour le Développement au Mali (ACDM) an unserer Schule begrüßen.

Die beiden Repräsentanten der Organisation ACDM waren aus Mali angereist. Ein Programmpunkt ihres Besuchs in Deutschland bildete die Veranstaltung an der ANS. Vor Schülerinnen und Schüler aus den Französischkursen des 8. bis 12. Jahrgangs berichteten sie in ihrer Landessprache Französisch über das Leben in Mali, die politische Situation und die derzeitigen Hilfsprojekte. Unterstützt wurde der Vortrag durch viele Bilder und Videos. Im Anschluss beantworteten die Besucher alle Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Dies war der zweite Besuch an der ANS, denn schon vor drei Jahren konnten sich Schüler und Schülerinnen unserer Schule einen Einblick über die Arbeit dieser Organisationen verschaffen. Organisiert wurde die Veranstaltung von Schülern des Französischkurses der 11. Klasse mit Unterstützung ihrer Lehrerin Frau Reichert.