Newcomer Hip-Hop-Band aus Kalifornien an der ANS

 

Am Dienstag, den 29.11.2016, fand ein Konzert der Hip-Hop-Band Quest ONE aus Los Angeles bei uns in der Schule statt.

 

Im Rahmen des Schulprojektes passend zu unserem Schulmotto „Schule mit Courage“, diskutierten ausgewählte Klassen der Jahrgänge 6 bis 10 am Vormittag mit den Mitgliedern der kalifornischen Newcomer-Band über aktuelle und soziale Themen im Rahmen des Englischunterrichts, in den Fächern Weltkunde und Wirtschaft. Der Name der Band Quest ONE lässt sich etwa mit „Suche nach der Einheit“ übersetzen.

 

Nachdem die Schulbühne und die Technik von unserem Hausmeister sowie freiwilligen Schülerhelfern bereits am frühen Morgen in der Pausenhalle aufgebaut und die Künstler an der ANS zum Schulbesuch eingetroffen waren, lief der geplante Unterricht für einige Klassen an diesem Tag folgendermaßen ab: 

 

  1. Vorstellung der Band (auf Englisch)

  2. Live-Performance eines Songs im Klassenraum

  3. Bandgeschichte, Herkunft und Rezeption

  4. Musikalische Einflüsse der Band

  5. interview zum aktuellen Unterrichtsthema

  6. FRAGE & ANTWORT (auf Englisch)

  7. Einladung zum Live-Konzert

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7d informierten sich in der 2. Stunde zum Thema „Stars“ im Englischunterricht und führten ein vorbereitetes Interview mit den Mitgliedern von Quest ONE mit Interviewfragen zur Musik, der Zusammenarbeit innerhalb der Band, zu Interessen, Hobbys und Zukunftswünschen der Musiker u. a. durch.

 

Der Wirtschaftskurs der 10. Klassen diskutierte in der 3. Stunde über Angebotsstrategien und erfolgreiches Marketing (Selbstvermarktung) der Band durch neue Medien und über das Angebot und die Nachfrage neuer Musik und Bands über verschiedene bereits bekannte und neue Musikprotale im Internet.

 

Im Weltkundeunterricht der Klasse 6b wurde in der 4. Stunde neben Tanz und Rap-Gesang eine Befragung der Band zum Thema „Müll und Umweltschutz hier und in Kalifornien“ durchgeführt. Über Wasserknappheit und Obdachlosigkeit im County von Los Angeles und wachsende Umweltprobleme bei uns und anderswo wurde anschließend heiß diskutiert.

 

Die Klasse 10b sprach in der 5. Stunde mit Quest ONE über Krieg und Frieden weltweit und stellte interessierte und gezielte Fragen zum Leben und Arbeiten in den USA im Vergleich mit Deutschland.

 

Die vier Künstler von Quest ONE, die mit drei weiteren Musikern (guitar/bass/drums) z. Z. Deutschland bereisen, berichteten, es sei ihnen im Rahmen ihrer Deutschlandtour neben drei Shows in Lüneburg, Hamburg und Bremen sowie Radio- und TV-Auftritten ein wichtiges Anliegen, tagsüber verschiedene Schulen zu besuchen, um mit Kids zu reden, zu musizieren und den Austausch zu suchen. „Wir sehen es als unsere Aufgabe, unsere Botschaft von Love, Peace & Unity besonders dort zu verbreiten, wo unserer Meinung nach die Zukunft beginnt“, sagte Joh LowmaX im Interview. Bereits im April seien Quest ONE an der University of California in Irvine zu Gast gewesen, um mit den dortigen Studierenden über die aktuelle Flüchtlingskrise und die damit verbundenen Herausforderungen zu diskutieren.

 

In der großen Pause fand ein 30-minütiges Hip-Hop-Konzert für alle Interessierten auf der Bühne in der Pausenhalle statt. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 standen allein schon deswegen  ganz vorne an der Bühne, um Sängerin Lindsey Spark, die beiden Rapper Karaz und Mainfest ONE, sowie Sänger, Gitarrist und Produzent Joh LowmaX live zu hören und die selbst geschriebenen Songs in freudiger Erwartung und ausgelassener Stimmung gemeinsam und aus nächster Nähe zu erleben. Gespielt wurden: Flip Flops, Stars, All I Need, Time To Relax, Questions.

 

Direkt nach dem Konzert gaben die Künstler Autogramme und beantworteten viele weiterer Schülerfragen. Quest ONE sind der Meinung, „für die Schüler ist das immer eine willkommene Abwechslung und zudem dienen diese Begegnungen oftmals als Inspirationen für die eigene Kreativität, Weltanschauung und vor allen Dingen der Verbesserung der Englischkenntnisse beim Eintauchen in eine andere oder weitere Sprachwelt.“

 

Alle beteiligten Klassen und Konzertbesucher genossen ein wundervolles Kennenlernen sowie den gemeinsamen Austausch beim Projekt „Schule mit Courage“ im Rahmen des Schulbesuchs von Quest ONE.

 

Für die Durchführung, Organisation und Planung dieses Events bedanken wir uns bei unserem Kollegen Herrn Blachy.